Klimagerechte, zukunftsfähige Quartiersentwicklung - hochkarätige Talkrunde über Innovationen in der Zukunft

Die Uhr tickt – denn die Timeline ist extrem anspruchsvoll bei der Frage: Was ist ein klimagerechtes, zukunftsfähiges Quartier? Die EBZ Akademie wird gemeinsam mit der Innovation City Management GmbH (ICM) auf dem Führungsforum am 3. Februar 2022 die entscheidenden Stellschrauben und Ansatzpunkte diskutieren, die für eine erfolgreiche Quartiersentwicklung unter ganzheitlichen Gesichtspunkten notwendig sind.

Das Quartier ist Hoffnungsträger und Symbolfigur zugleich. Bei der Entwicklung der Stadt der Zukunft, bei der Realisierung eines CO2-neutralen Gebäudebestandes und als Symbol für lebenswertes und langes, selbstbestimmtes Wohnen stehen Quartiere wie kein anderer Ansatz im Fokus der Öffentlichkeit.

Auf unserem Führungsforum am 3. Februar 2022 in Bochum diskutieren die EBZ Akademie und Innovation City Management in hochkarätig besetzter Runde mit Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender der Vonovia SE, Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen, Detlef Raphael, Leiter des Dezernats Umwelt und Wirtschaft, Brand- und Katastrophenschutz des Deutschen Städtetags, und Michael Neitzel, Geschäftsführer bei der InWIS Forschung und Beratung.

Auf der Veranstaltung wird der Quartiersansatz aus vier Quartiersperspektiven durchlaufen:  Energie und Klima, Beteiligung, Neubau und Nachverdichtung sowie Wohnen Plus. „Diese Themenquartiere geben einen interdisziplinären Einblick in die Quartiersentwicklung und werfen einen 360°-Blick auf alle Facetten des Quartiersmanagements“, so Klaus Leuchtmann, Vorstandsvorsitzender des EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Tobias Clermont, Geschäftsführer der ICM, ergänzt: „Wesentliche Erfolgskriterien werden abgebildet, Handlungsfelder und Perspektiven für Wohnungsunternehmen und Kommunen werden aufgezeigt, um ein besseres Verständnis für unterschiedliche Aspekte und Akteure zu erzeugen.“

Der Vielschichtigkeit der Perspektiven, die der Hoffnungsträger Quartier in sich vereint, wird in dieser Veranstaltung Rechnung getragen. Zudem werden viele aktuelle Themen aus Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit und Wohnen der Zukunft zusammengetragen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung am 3. Februar 2022 in Bochum finden Sie unter: https://www.ebz-training.de/zukunftsfahige-quartiere-die-zukunftskonferenz-von-innovation-city-und-ebz-akademie?termin=SVA007241

 

Über Innovation City Management GmbH

Die ICM steht für den ganzheitlichen Stadtumbau der Zukunft – smart, digital und klimagerecht. Als Beratungs- und Projektmanagementgesellschaft entwickelt und realisiert die ICM zukunftsfähige und innovative Lösungen, wie Städte und Unternehmen den Herausforderungen des Klima- und Strukturwandels begegnen können. Zu den Dienstleistungen der ICM gehören u.a. die Erstellung von Quartierskonzepten und Klimaschutzkonzepten, die Modernisierungs- und Energieberatung sowie das Sanierungs- und Quartiersmanagement. Neben kommunalen Akteuren ist die Wohnungswirtschaft wichtige Zielgruppe der ICM-Aktivitäten, da sie als Eigentümer durch ihr Handeln erheblich bei Veränderungsprozessen im Quartier beitragen kann.

 

Über die EBZ Akademie

Die Bildungseinrichtung EBZ Akademie gehört zum EBZ – Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft – mit Sitz in Bochum. Die EBZ Akademie ist ein zentraler Partner für Unternehmen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in allen Fragen der Kompetenz- und Organisationsentwicklung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Bereits jetzt fungiert sie für die Branche als Umschlagplatz für Wissen, Informationen und Trends. Die EBZ Akademie hat bereits in der Vergangenheit ihre Tätigkeitsschwerpunkte auf mobiles Arbeiten gelegt und forciert sie angesichts der neuen Herausforderungen der Coronapandemie mit neuen E-Learning-Angeboten.