Förderverein InWIS

Was sind die gegenwärtigen und zukünftigen Wohntrends? Worauf müssen sich die Unternehmen einstellen? Warum zieht es unerwartet viele Menschen in Ballungsräume, die sogenannten "Hot-Spots"?

Diesen und ähnlichen Fragestellungen der Wohnungswirtschaft widmet sich das Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung an der Ruhr-Universität Bochum (InWIS). Der Verein fördert die gemeinnützige Arbeit des InWIS. Im Jahre 1994 wurde das Institut gegründet und zwei Jahre später vom Land Nordrhein-Westfalen als Institut an der Ruhr-Universität Bochum anerkannt.

Andreas Vondran, Geschäftsführer der WOGEDO Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG, Düsseldorf 
(1. Vorsitzender)

Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Rheinland Westfalen, Düsseldorf
Dr. Christian Lieberknecht, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Berlin
(stellvertretende Vorsitzende)
 
Harald Förster
, Geschäftsführer GGW, Gelsenkirchen 
(Schatzmeister)

Franz Krewel, Geschäftsführer Corpus Sireo Makler GmbH, Köln

Manfred Sydow, Mitglied des Vorstands der GEWOBA AG, Bremen
(Beisitzer)

Prof. Dr. Rolf G. Heinze, Ruhr-Universität Bochum 
(Geschäftsf. wissenschaftl. Direktor)

  • Zugriff auf Forschungsergebnisse
  • Teilnahme an Fachveranstaltungen
  • Förderung des größten Forschungsinstitutes der Branche
  • Zugriff auf Deutschlands größte Immobilienwirtschaftliche Fachbibliothek
  • Regelmäßige Informationen aus den Forschungsprojekten

Wichtiger Bestandteil des InWIS ist das Forschungs- und Dokumentationszentrum mit integrierter Bibliothek.