EBZ Akademie Blog

Beratung Training Dialog

Gefiltert nach Tag verwalter Filter zurücksetzen

Am Ende des Jahres 2020 endete erstmalig die Frist zur Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und -verwalter. Wie geht es nun weiter? Welche Nachweise müssen erbracht werden? Welche formellen Anforderungen müssen erfüllt werden? Diese und weitere Fragen haben wir hier beantwortet…
Bild: www.canva.com

Frist der Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und -verwalter endet erstmals

Am Ende des Jahres 2020 endete erstmalig die Frist zur Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und -verwalter. Wie geht es nun weiter? Welche Nachweise müssen erbracht werden? Welche formellen Anforderungen müssen erfüllt werden? Diese und weitere Fragen haben wir hier beantwortet…

[ Weiterlesen ]
Die Branchen der Immobilienmakler und Immobilienverwalter unterliegen seit 2018 erstmals einer gesetzlichen Weiterbildungspflicht. Die vorgeschriebene Frist zur Erbringung der insgesamt 20 Pflichtstunden innerhalb von drei Jahren endet erstmals Ende dieses Jahrs. Die Deadline ist der 31.12.2020. Grund genug, sich einmal genauer mit der Frage zu beschäftigen, welche Branchenvertreter von der Weiterbildungspflicht betroffen sind und wo es „Ausnahmeregelungen“ in der neuen Gewerbeordnung gibt.
Bild: www.canva.com

Weiterbildungspflicht nach MaBV für Immobilienmakler und Immobilienverwalter endet erstmals 2020 – Bin ich betroffen?

Die Branchen der Immobilienmakler und Immobilienverwalter unterliegen seit 2018 erstmals einer gesetzlichen Weiterbildungspflicht. Die vorgeschriebene Frist zur Erbringung der insgesamt 20 Pflichtstunden innerhalb von drei Jahren endet erstmals Ende dieses Jahres. Die Deadline ist der 31.12.2020.

Grund genug, sich einmal genauer mit der Frage zu beschäftigen, welche Branchenvertreter von der Weiterbildungspflicht betroffen sind und wo es „Ausnahmeregelungen“ in der neuen Gewerbeordnung gibt.

[ Weiterlesen ]
Quelle: Pexels

Weiterbildungspflicht für Makler und Verwalter gilt ab 1. August 2018

Die Tätigkeit von Immobilienmaklern und Wohnimmobilienverwaltern wird zum 1. August 2018 erlaubnispflichtig. So sind alle Gewerbetreibenden und die unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten zu einer regelmäßigen Weiterbildung verpflichtet, die ca. 7 Zeitstunden pro Jahr bzw. 20 Zeitstunden in drei Jahren umfasst.

[ Weiterlesen ]
Bildquelle: EBZ

Fortbildungspflicht für Makler und Verwalter kommt ab 2018

Das Gesetz zur Fortbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter ist auf den Weg gebracht. Von der Fortbildungspflicht betroffen sind Miet- und WEG-Verwalter sowie Immobilienmakler. Eigenbestandsverwaltende Wohnungsunternehmen dürften von dem neuen Gesetz ausgenommen sein. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat nun den ersten Entwurf für die entsprechende Änderung der Makler- und Bauträgerverordnung vorgelegt, welche zukünftig auch für Immobilienverwalter relevant sein wird.

[ Weiterlesen ]
Bildquelle: Fotolia

Fachkräftemangel in der Immobilienverwaltung – Warum sich gutes Personal schwer finden lässt

Personelle Engpässe in Immobilienverwaltungen sind keine Seltenheit. Häufig werden kompetente Verwalter gesucht, die eigenständig Eigentümergemeinschaften betreuen und Eigentümerversammlungen durchführen können. Sowohl die Verwaltungsarbeit, als auch die direkte Interaktion mit den Kunden sind spannende Aufgabenfelder. Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter dieser Arbeitsbereiche sind jedoch immer schwieriger zu rekrutieren.

[ Weiterlesen ]