Trainermanagement: Bausteine zum Erfolg von Bildungsdienstleistungen

„In den vergangenen fünf Jahren hat die EBZ Akademie ein starkes Wachstum erlebt. Aufgrund der großen Nachfrage von Seiten der Unternehmen ist insbesondere das Angebot an maßgeschneiderten Lösungen zur Personalentwicklung und -beratung rasant gewachsen. Diese positiven Entwicklungen gehen Hand in Hand mit einer gestiegenen Verantwortung – gegenüber unseren Mitarbeitern und unseren Kunden“, erklärt Rüdiger Grebe, Leiter der EBZ Akademie. „Höchste Qualität ist unser Anspruch, daher sind unsere Trainer ausschließlich Experten mit starken Branchenbezug. Sie sind Praktiker und kennen die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, sodass die Trainingsinhalte auf die Anforderungen der Branche ausgelegt sind. Zudem haben wir in den vergangenen zwei Jahren den Fokus noch stärker auf die didaktische Ausbildung unserer Trainer gelegt. In diesem Zusammenhang entwickelten wir verschiedene Bausteine, die jetzt feste Bestandteile des Trainermanagements sind“, ergänzt Sami Stein, Bildungsreferent PE-Beratung.

Vom Branchenexperten zum zertifizierten Fachtrainer der EBZ Akademie

Die EBZ Akademie gewinnt über Initiativbewerbungen aber auch über Empfehlungen von Fachdozenten und Teilnehmern neue Trainer für sich. Gleichzeitig erhalten interessierte Bewerber über laufende Stellenausschreibungen jederzeit aktuelle Informationen über den Dozenten- und Trainerbedarf, Qualifikationsvoraussetzungen und mögliche Tätigkeitsfelder an der EBZ Akademie. Wenn eine Empfehlung oder eine aussagekräftige Bewerbung das Interesse für einen potenziellen Aspiranten geweckt hat, bekommt er die Möglichkeit, sich in einem Trainer Assessment vorzustellen. Um die Fähigkeiten und das Fachwissen zu prüfen, bearbeiten die Bewerber in Vorbereitung auf das Assessment konkrete Aufgabenstellungen. Auf dieser Basis findet eine realistische Einschätzung der methodischen und didaktischen Kompetenzen statt.

Als professioneller Bildungsanbieter ist es für die EBZ Akademie selbstverständlich, nicht nur den Lernenden eine gute Weiterbildung zu ermöglichen, sondern auch den Trainern die Chance zu bieten, ihre methodisch-didaktischen Kompetenzen zu erweitern. Zu diesem Zweck finden seit 2014 im Rahmen der EBZ Fachtrainerzertifizierung die sogenannten „Train the Trainer“- Schulungen statt. Seit der Einführung dieser Schulungsreihe nahmen bereits über 70 Fachtrainer erfolgreich teil.

Seit 2017 werden diese Schulungen von Sami Stein, Bildungsreferent PE-Beratung, durchgeführt. Stein ist dort seit zweieinhalb Jahren für die Bereiche Trainermanagement, Evaluation und Bildungspartnerschaften aktiv. Als Wirtschaftspsychologe (M.Sc.) und ausgebildeter Trainer verfügt er über ein breites Spektrum an Fachwissen und praktischem Know-how zur Unterrichts- und Trainingsgestaltung. „Schon während meines Studiums habe ich regelmäßig Persönlichkeits- und Teamentwicklungstrainings durchgeführt und somit frühzeitig die Gelegenheit bekommen, herauszufinden, welche Schwerpunkte meines Fachbereichs Psychologie mir besonders am Herzen liegen. Die Trainertätigkeit gehört definitiv dazu. Das Trainermanagement an der EBZ Akademie von Grund auf mitzugestalten, bereitet mir besonders viel Freude“, so Stein. Auch dieses Jahr leitet er erneut die „Train the Trainer“-Schulungen, die am 11. und 12. Juni sowie am 27. und 28. November 2018 am EBZ stattfinden.

EBZ Fachtrainerzertifizierung

Die „Train the Trainer“-Ausbildung für Fachtrainer ist ein fester Bestandteil der „EBZ Fachtrainer Zertifizierung“. In diese fließen sowohl das Feedback der Bildungsteilnehmer durch die Evaluation am Ende einer jeden Veranstaltung ein als auch das Feedback der EBZ Akademie Teamleiter nach ihren Visiten der Bildungsveranstaltungen. Entspricht die Resonanz den hohen Qualitätsanforderungen der EBZ Akademie, erhält der Trainer das „EBZ Fachtrainer“-Zertifikat. „Mit der Zertifizierung zum EBZ Fachtrainer gehen wir neue Wege in der Qualitätssicherung innerhalb der Weiterbildung. Wir setzen interne Standards und geben unseren Kunden ein nach außen dokumentiertes Qualitätsversprechen ab“, so Rüdiger Grebe.

In den nächsten ein bis zwei Jahren soll aus der aktuellen „Train the Trainer“-Reihe eine Trainerakademie entstehen. „Wir möchten den Trainern hier die Möglichkeit geben, verschiedene Teilelemente der jetzigen Ausbildung wie Präsentation, Moderation und individuelles Auftrittscoaching noch stärker zu vertiefen“, erklärt Sami Stein.

Trainerpool überfachliche Themen erweitert: Kooperation mit der Spirit Training & Consulting GmbH

Neben der Festanstellung eigener Trainer und Kooperationen mit Einzelpersonen konnte das EBZ durch die vertragliche Bindung der Spirit Training & Consulting GmbH einen weiteren herausragenden Partner mit 20 Jahren Erfahrung in den Bereichen Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Diagnostik gewinnen. „Durch die Kooperation mit der Spirit Training & Consulting GmbH erweitern wir unseren Trainerpool um weitere 80 freiberufliche Trainer. Dies bietet uns höchste Flexibilität. Gleichzeitig wird das Angebotsspektrum für den Bereich der Personalentwicklung nochmals stark diversifiziert“, erklärt Sami Stein.