Zertifikatslehrgang

Immobilienfachverwalter-/in für Wohnungseigentum (IHK)

Termine und Orte

10.07.2019 in Bochum (ZL 163)

Inhalt

In keiner anderen Teilbranche der Immobilienwirtschaft ist der Fachkräftemangel ausgeprägter als bei Immobilienverwaltungen. So steht bei ihnen nicht nur die händeringende Suche nach Personal im Fokus, sondern vielmehr auch die Heranführung der neuen Mitarbeiter an die anspruchsvolle Tätigkeit des Immobilienverwalters. Schließlich sind Professionalität und Kompetenz die Grundpfeiler einer Tätigkeit im Bereich der Hausverwaltung und Wohnungseigentumsverwaltung.
Diese Fortbildung richtet sich daher an alle professionellen Immobilienverwalter, die ihre Kunden mit Fachwissen, Kompetenz und dem richtigen Abschlusszertifikat überzeugen möchten.

Inhaltliche Schwerpunkte

Die Weiterbildung zum/zur Immobilienfachverwalter/in für Wohnungseigentum (IHK) bereitet Sie anhand des nachstehenden Curriculums auf die anspruchsvolle Tätigkeit eines Immobilienverwalters mit dem Schwerpunkt WEG-Verwaltung vor:

  • Unternehmensprozesse in WEG-Verwaltungen
  • Hausgeldabrechnung, Erstellung des Wirtschaftsplans
  • Zwangsverwaltung
  • Versicherungen in der WEG-Verwaltung
  • Kommunikation und Mediation
  • Die Eigentümerversammlung
  • Akquise neuer Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Das Verwalteramt (Verwalter, Nachweis, Bestellung, Haftung, Abberufung)
  • Übernahme der Verwaltung bei Neubau- und Bestandsobjekten
  • Bauliche Veränderung / Modernisierung von Wohneigentum
  • Aktuelle WEG-Rechtsprechung
  • Digitalisierung in der Immobilienverwaltung

Weitere Informationen sowie die Termine dieser Veranstaltung finden Sie in der Lehrgangsbeschreibung.

Zielgruppe

  • Hausverwalter
  • WEG-Verwalter
  • Mitarbeiter aus dem Bereich WEG-Verwaltung

Ihre Vorteile

  • Mit dem Abschluss zum Immobilienfachverwalter absolvieren Sie eine in der Branche der Immobilienverwalter anerkannte und geschätzte Ausbildung
  • Sie erlernen umfassend und praxisnah die Aufgaben eines WEG-Verwalters
  • Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Wohnungs- und Teileigentum zu begründen sowie die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Eigentümerversammlung ordentlich vorzunehmen
  • Sie erlernen grundlegende Techniken im Rechnungswesen einer WEG-Verwaltung
  • Die Fortbildung stattet Sie mit aktuellen Rechtsprechungen im Wohnungseigentumsrecht und deren Umsetzung in die Praxis aus

Zulassungsvoraussetzungen

Teilnahmevoraussetzungen sind alternativ:

  • Ausbildung Immobilienkaufmann/ Immobilienkauffrau
  • Mind. 2-jährige einschlägige Berufserfahrung in der Immobilien-verwaltung
  • Geprüfter Immobilienverwalter/-in (EBZ)
  • Immobilienfachwirt/-in
  • Kaufmännische oder technische Berufsausbildung mit entsprechender Berufserfahrung als Verwalter

Der Immobilienfachverwalter für Wohnungseigentum (IHK) baut auf dem Ausbildungswissen des Immobilienkaufmann /-frau bzw. Immobilienfachwirtes bzw. geprüfter Immobilienverwalter (EBZ) auf.

Bitte beachten Sie: Für alle Quer- und Seiteneinsteiger, die das Feld der WEG-Verwaltung gerade erst kennenlernen, ist der Fernlehrgang Geprüfte/ -r Immobilienverwalter/ -in (EBZ) hervorragend geeignet.

Weitere Informationen

Aktuelle Förderungsmöglichkeiten finden Sie in unserem Blog.

Die Stornierungsbedingungen der Veranstaltung finden Sie hier.
Angebotsnummer:ZL 163
Der nächste Termin:10.07.2019
Ort:BochumEBZ Europäisches BildungszentrumSpringorumallee 20,44795 Bochum
Teilnehmerpreis: 2.390,00 €
Zur Anmeldung Inhouse-Training PDF herunterladen
Ansprechpartner Massimo Füllbeck - Fachtrainer Immobilienverwaltung
Ansprechpartner
Massimo Füllbeck
Fachtrainer Immobilienverwaltung
+49 234 9447 575
+49 234 9447 599
m.fuellbeck@e-b-z.de