Zertifikatslehrgang

Geprüfte/r Bauleiter/in (EBZ)

Termine und Orte

Inhalt

Gute Bauleiter sind schwer zu finden. Bauleiter treffen in Ihrem heutigen Berufsalltag auf immense Anforderungen: Gewerke übergreifendes Fachwissen, Bauprojektmanagement, fundierte rechtliche Kenntnisse sowie kaufmännisches Wissen und Denken. Daneben ist Durchsetzungsstärke ebenso gefragt wie Fingerspitzengefühl, um bei Verhandlungen und auf der Baustelle seine Ziele zu erreichen. Insbesondere das Bauen im bewohnten Bestand ist eine besondere Herausforderung, mit der Bauleiter in Wohnungsunternehmen konfrontiert werden.

Unser Zertifikatslehrgang "Geprüfte/r Bauleiter/in (EBZ)" ist auf die gestiegenen Anforderungen des Bauleiters zugeschnitten. In einzelnen Modulen werden die Themenschwerpunkte praxisgerecht behandelt und vertieft. Profitieren sie von einem professionalisierten Bauablauf.

Modul 1: Grundlagen des Bauvertragsrechts und der Bauprojektplanung
Modul 2: Bauen & Sanieren im Bestand – Technische Herausforderungen
Zusatzmodul *: Bauprojekte erfolgreich umsetzen – Von der Baurechtsschaffung bis zur Ausschreibung & Vergabe von Bauaufträgen
Modul 3: Auf der Baustelle – Kommunikation & Konfliktmanagement, Verkehrssicherheitspflichten & Arbeitssicherheit
Modul 4: Kalkulation, Controlling, Dokumentation & Qualitätsmanagement
Modul 5: Bauablaufstörungen & Nachtragsmanagement – Aus rechtlicher und technischer Sicht
Modul 6: Strategische Überlegungen beim Bauen & Abschlussprüfung und Vorstellung der Projektarbeit

* optional buchbar insbesondere für Teilnehmer aus kommunalen Wohnungsunternehmen

Zielgruppe

  • Ingenieure/Architekten/Fachplaner
  • Meister/Poliere
  • Immobilientechniker (EBZ)
  • Hochbautechniker

Voraussetzungen
Akademischer Abschluss im technischen Bereich (z.B.: Ingenieur, Architekt, Projektentwicklung) oder Meistertitel.
Alternativ drei Jahre Baustellenpraxis, die vom Arbeitgeber bescheinigt werden. Diese kann auch außerhalb der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erworben worden sein. Bei geprüften Immobilientechnikern (EBZ) reichen zwei Jahre bescheinigte Baustellenpraxis aus. Ausbildungszeiten können mit höchstens 50% angerechnet werden. Alle relevanten Zeugnisse (Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse) sind möglichst mit der Anmeldung einzureichen.

Ihre Vorteile

  • Der Zertifikatslehrgang ist auf die besonderen Fragestellungen der Bauleitung in Wohnungsunternehmen ausgerichtet
  • Die einzelnen Themenbereiche (Baurecht, Bautechnik und Bauleitung) werden direkt von den jeweiligen Fach- und Praxisexperten aufbereitet, um einen optimalen Lernerfolg sicherzustellen
  • Die Anfertigung einer Projektarbeit sichert den Transfer des Erlernten in die Praxis
  • Die begrenzte Teilnehmerzahl sichert den Lernerfolg

Zulassungsvoraussetzungen

Akademischer Abschluss im technischen Bereich (z.B.: Ingenieur, Architekt, Projektentwicklung) oder Meistertitel.
Alternativ drei Jahre Baustellenpraxis, die vom Arbeitgeber bescheinigt werden. Diese kann auch außerhalb der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft erworben worden sein. Bei geprüften Immobilientechnikern (EBZ) reichen zwei Jahre bescheinigte Baustellenpraxis aus. Ausbildungszeiten können mit höchstens 50% angerechnet werden. Alle relevanten Zeugnisse (Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse) sind möglichst mit der Anmeldung einzureichen.

Referenten

Diverse Fachexperten aus den Themenbereichen:

Baurecht:

RA Dr. Karsten Prote
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, GTW Anwälte für Bau- und Immobilienrecht, Düsseldorf
Lehrbeauftragter an der TU Dortmund für Bau- und Architektenrecht

RA Jürgen F. J. Mintgens
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, GTW Anwälte für Bau- und Immobilienrecht, Düsseldorf
Lehrbeauftragter an der FH Köln für Bau- und Architektenrecht

Dr. Michael Terwiesche LL.M.
Fachanwalt für Verwaltungsrecht, GTW Anwälte für Bau- und Immobilienrecht, Düsseldorf
Herausgeber des Praxishandbuchs ?Der Bauverwaltungsprozess?

Bautechnik:

Dipl.-Ing. Gotthard Grieseler MRICS
Geschäftsführer Grieseler GmbH Dortmund, Sachverständiger für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken (TÜV), Sachverständiger für Gebäudeschadstoffe und Altlasten

Bauprojektmanagement:

Prof. Dr.-Ing. Bernd Schweibenz
Geschäftsführer Projektmanagement Services GmbH, München
Professor Fachhochschule Potsdam für Baubetrieb und Baumanagement

Strategie:

Michael Neitzel
Geschäftsführer, InWIS GmbH, Bochum

Weitere Informationen

Modul 1: 04.05. - 05.05.2018
Modul 2: 15.06. - 16.06.2018
Modul 3: 06.07. - 07.07.2018
Zusatzmodul: 20.07.2018
Modul 4: 07.09. - 08.09.2018
Modul 5: 28.09. - 29.09.2018
Modul 6: 09.11. - 10.11.2018 (Prüfung)
freitags von 09:00 bis 16:15 Uhr
samstags von 08:00 bis 15:15 Uhr
Kick-Off am 04.05.2018
von 08:00 bis 09:00 Uhr sowie ein gemeinsames Abendessen von 18:00 bis 20:30 Uhr
Angebotsnummer:ZL109/LE114
Der nächste Termin:
ab 04.05.2018 (Ausgebucht)
Weitere Termine
Ort:BochumEBZ Europäisches BildungszentrumSpringorumallee 20,44795 BochumWeitere Orte
Zur Anmeldung PDF herunterladen