Aus Bildung Zukunft schaffen

Willkommen auf den Seiten des EBZ Berufskollegs Immobilienwirtschaft. Hier finden Sie alle Informationen rund um den Ausbildungsberuf „Immobilienkaufmann/-kauffrau" und zum/zur staatlich geprüfte/n Betriebswirt/-in mit der Fachrichtung Wohnungswirtschaft und Realkredit.


Berufsschule

Das EBZ Berufskolleg Immobilienwirtschaft ist die bundesweit größte Schule für Immobilienkaufleute.

...mehr

Fachschule

In der Fachschule für Wirtschaft können sich
Interessierte zu staatlich geprüften Betriebswirten qualifizieren.

...mehr

Zusatzangebote

Ob "Bochum-Prüfung" oder Fremsprachenkurse - das EBZ Berufskolleg bietet zahlreiche Möglichkeiten, um seine Kompetenzen zu erweitern. 

...mehr

Wir über Uns

35 auf die Immobilienwirtschaft spezialisierte Lehrkräfte sowie das Berufskolleg-Sekretariat kümmern sich um die Berufsschüler.

...mehr

Praxisnahe Aus- und Fortbildung

Die Schule wurde im Jahr 1957 in Ratingen-Hösel als gemeinnützige Stiftung des Ausbildungswerks der Wohnungswirtschaft gegründet, um den Aus- und Fortbildungsbedarf der Branche zu decken. Unsere Spezialisierung auf die Immobilienwirtschaft macht uns in Deutschland einzigartig. Nirgendwo sonst in der Bundesrepublik wird das Berufsbild „Immobilienkaufmann/-kauffrau" so branchennah vermittelt. Durch die intensive Zusammenarbeit zwischen den Immobilienunternehmen und dem EBZ werden betriebliche und schulische Inhalte der dualen Ausbildung eng verzahnt. Auch die Fachschule partizipiert von dem hohen Praxisbezug.

Über 30 Lehrer/innen unterrichten rund 1.400 Schüler/innen der Berufsschule und 75 Schüler/innen in der berufsbegleitenden Fachschule mit immobilienwirtschaftlichem Schwerpunkt. Die Schüler/innen kommen überwiegend aus Nordrhein-Westfalen, aber auch aus anderen Bundesländern. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in dem ans EBZ angeschlossenen Gästehaus Campus. Die Verköstigung in den Präsenzphasen wird durch die Restauration im EBZ sicher gestellt.

Staatlich anerkannte Ersatzschule

Das Berufskolleg Immobilienwirtschaft ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule des EBZ. Für Schulen in freier Trägerschaft (Ersatzschulen) gelten gemäß § 100 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen die schulrechtlichen Vorgaben dieses Gesetzes, soweit die Gleichwertigkeit mit den öffentlichen Schulen dies erfordert. Schulorganisation und die Gestaltung des Unterrichts im Berufskolleg Immobilienwirtschaft orientieren sich an diesem vorgegebenen Anspruch der Gleichwertigkeit. Der Unterricht im Berufskolleg erfolgt auf der Grundlage der Lehrpläne des Landes Nordrhein-Westfalen.

EBZ Berufskolleg Immobilienwirtschaft - Imagefilm 2017

EBZ Berufskolleg News

NRWs Ministerin Ina Scharrenbach im EBZ

Was tut die Politik, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und was bedeutet eigentlich der Begriff „Heimat“? Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat,...

...mehr

Pädagogischer Tag 2018

Die Gestaltung von Lernsituationen war das große Schwerpunktthema am pädagogischen Tag des Lehrerkollegiums im November.

...mehr

Cool-down beim Sommer, Warm-up im EBZ Berufskolleg

Am 25. August 2018 begrüßte das Berufskolleg rund 400 Gäste zum traditionellen Warm-up. Zum ersten Mal fanden auch Führungen durch den EBZ Neubau...

...mehr