EBZ Akademie Blog

Beratung Training Dialog

Gefiltert nach Elke Nippold-Rothes Filter zurücksetzen

Quelle: EBZ

Das EBZ Reifegrad- und Kompetenzmodell für die Immobilienwirtschaft

Digitalisierung und Vernetzung, Kooperation von Mensch und Maschine, veränderte Kundenbedürfnisse münden in neue Serviceangebote, digitale Prozesslandschaften brauchen neue Kompetenzen.

 

[ Weiterlesen ]
Quelle: Fotolia

Digitale Transformation, Arbeitswelt 4.0 und Innovationsmanagement: Personalentwicklung in der Wohnungswirtschaft – Ein bedingungsloser Dreiklang

Die Digitalisierung als Treiber der Arbeitswelt 4.0 verändert die Zusammenarbeit, die Entwicklung und die Führung von Menschen im Unternehmen. Komplexe Anforderungen der neuen Arbeitswelt verlangen ein agiles Führungsverhalten, eine Innovationskultur und eine hohe Veränderungsbereitschaft zum erfolgreichen Umgang mit disruptiven Marktveränderungen. Eine transformationsorientierte Personalentwicklung schafft Lösungen, die helfen, die Unternehmensziele und die Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verwirklichen.

[ Weiterlesen ]
Bildquelle: Fotolia

Stärkenfokussiert statt defizitorientiert: Elke Nippold-Rothes zur positiven Psychologie

Die „Positive Psychologie“ ist eine aktuelle Forschungsrichtung der wissenschaftlichen Psychologie. Sie beschäftigt sich mit der Auswirkung po­sitiver Gefühle auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen. Ihr Ziel ist, Menschen zu befähigen, ihr Po­tenzial voll zu entfalten und zur Geltung zu bringen. Die „Positive Psychologie“ zeigt wissenschaftlich fundierte Wege, wie Unternehmen diese Erkenntnisse in die eigene Kultur integrieren und damit zu außergewöhnlich guten Ergebnissen kommen können.

[ Weiterlesen ]
Bildquelle: Fotolia

Führen auf Augenhöhe

Neue Führungskräfte braucht das Land… In einer Vielzahl von Medien liest man aktuell, dass eine neue Zeit der Führung angebrochen ist – warum eigentlich? Und ist das auch für unsere Wohnungswirtschaft relevant…?

Digitalisierung, Demographie, Migration und der gesellschaftliche Wandel führen zu nachhaltigen Veränderungen auf dem Wohnungsmarkt und zu steigenden Kundenerwartungen. Um dauerhaft erfolgreich zu bleiben, müssen sich Wohnungsunternehmen mit diesen dynamischen und komplexen Herausforderungen auseinandersetzen und neue Kompetenzen bei ihren Mitarbeitern aufbauen.

[ Weiterlesen ]