Personalauswahl

Ausgangslage

Kann der Bewerber den gestellten Leistungsanforderungen gerecht werden? Und passt er zum Unternehmen und in das Arbeitsteam? Zwei Fragen, die wichtig sind. Denn wird der neue Mitarbeiter den Erwartungen nicht gerecht, besteht für das Unternehmen ein Risiko finanzieller Einbußen. Gleichermaßen sinkt die Produktivität im Arbeitsteam, wenn z.B. zwei dominante Führungspersönlichkeiten in einem Team agieren. Eine fundierte Eignungsdiagnostik schafft zum einen eine objektive Vergleichbarkeit der verschiedenen Bewerber und steht zum anderen in der Verantwortung eine Passung zwischen den zukünftigen Aufgaben und Fähigkeiten der Stellenanwärter herzustellen. Letzteres ist in einer Zeit der hohen Arbeitsbelastung nicht trivial, da ein Großteil psychischer Beanspruchung auf eine falsche Passung zwischen Aufgabe und Person zurückzuführen ist. Personalauswahl hat somit nicht nur einen Einfluss auf den Unternehmenserfolg, sondern unterstützt auch die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft der Mitarbeiter.

Unser Angebot

Auswahlgespräche sind nach wie vor eines der am häufigsten eingesetzten Instrumente in der Personalauswahl. Diese professionell vorzubereiten und durchzuführen ist die Grundvoraussetzung um geeignete von ungeeigneten Bewerbern unterscheiden zu können. Ein entsprechendes Kompetenzprofil konkretisiert, was genau der neue Mitarbeiter können sollte. Das Kompetenzprofil setzt sich aus verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise der kognitiven Leistungsfähigkeit, der Motivation, den berufsbezogenen Fähigkeiten und Interessen zusammen. Gleichermaßen gibt die Diagnostik eines Persönlichkeitsprofils Aufschluss darüber, welche Eigenschaften der Bewerber besitzt. Ein Kandidat, der nachweislich introvertiert ist, wird nicht in einer Tätigkeit seine Erfüllung finden, die von ihm eine aktive Kundenansprache in der Neukundenakquise verlangt. Gleichbedeutend liegt es auf der Hand, dass Mitarbeiter im Kundenservice des Beschwerdemanagements eine hohe psychische Belastbarkeit aufweisen sollten. Objektive Persönlichkeits- und Kompetenzprofile unterstützen die Entscheidungsfindung in Auswahlgesprächen und ergänzen die subjektive Einschätzung der Interviewer.

Eine fundierte Personalauswahl

  • verfolgt das Ziel, eine Passung zwischen Aufgaben und Person herzustellen.
  • setzt auf strukturierte Auswahlgespräche und validierte Testverfahren zur objektiven Einschätzung der Bewerber.
  • wirkt sich positiv auf den Unternehmenserfolg durch die Reduzierung von Fehlbesetzungen aus.
  • trägt zum Erhalt der psychischen Gesundheit bei, indem sie prüft, ob der Bewerber den Leistungsanforderungen gerecht werden kann.


Dieses Produkt kann nur auf Anfrage gebucht werden
Jetzt anfragen!