Heizkostenabrechnung – Rechtssicher und praxisnah

Inhalt

Hohe Nachzahlungen oder ungenaue Heizkostenabrechnungen führen häufig zu Beanstandungen und Streitigkeiten, die vermehrt vor Gericht ausgetragen werden: Neben rechtlichen Formfehlern wird zunehmend die Höhe des Verbrauchs und insbesondere die Funktion der Messgeräte angezweifelt.

Durch die Teilnahme an unserem Seminar erfahren Sie alle möglichen Fehlerquellen im Rahmen der Heizkostenabrechnung. Darüber hinaus erlernen Sie das rechtliche und technische Wissen, um Mieterbeschwerden kompetent zu beantworten und teure Gerichtsprozesse effektiv zu vermeiden.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars „Heizkostenabrechnung – Rechtssicher und praxisnah“ sind folgende Themen:

  • Heizkostenabrechnung – Rechtliche Grundlagen & Anforderungen
  • Verbrauchserfassung – Pflichten & Ausnahmen
  • Fehlerhafte Heizkostenabrechnung? Die Top 10 Fehlerquellen
  • Abrechnungskonzepte – Verbundene Anlagen, multienergetische Anlagen, Nutzergruppenabrechnungen & Co.
  • Übersicht Messgeräte, Heizkostenverteiler & Wärmezähler
  • Einbauanforderungen, Mess- und Montagefehler
  • Plausibilitätsprüfung & Ursachen von Mehr- oder Minderverbräuchen
  • Musterabrechnungen & Praxisbeispiele aus dem Sachverständigenalltag

Zielgruppe

  • Leiter Bestandsbewirtschaftung
  • Mitarbeiter aus dem Bereich Betriebskosten

Ihre Vorteile

  • Sie erlangen rechtliche und technische Sicherheit bei der Erstellung und Prüfung von Heizkostenabrechnungen
  • Sie erfahren praxisnah die häufigsten Fehlerquellen von Heizkostenverteilern und Wärmezählern

Auf Anfrage Inhouse-Training PDF herunterladen
Ansprechpartnerin
Andrea Bohn
Veranstaltungsmanagement
+49 234 9447 575
+49 234 9447 599
akademie@e-b-z.de