Betriebskostenabrechnung für Gewerbeimmobilien

Inhalt

Jetzt auch in Frankfurt: Unser Seminar "Betriebskostenabrechnung für Gewerbeimmobilien"!
Betriebskostenabrechnungen führen immer wieder zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Vermietern und Mietern von Immobilien. Ziel des Seminars ist es daher, Mitarbeitern der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft die Grundlagen für nachvollziehbare, möglichst gerichtsfeste Betriebskostenabrechnungen zu erläutern. Anhand von konkreten Beispielen aus der täglichen Abrechnungspraxis wird die notwendige Sicherheit bei der Anwendung vermittelt.

Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Besonderheiten des Gewerberaummietrechts bei der ordnungsgemäßen Erstellung einer Betriebskostenabrechnung gelegt. Zudem werden die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften eingehend erklärt und mit Grundsatzurteilen aus der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes vertieft.

Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars "Betriebskostenabrechnung für Gewerbeimmobilien" sind folgende Themen:

  • Rechtliche Grundlagen für die Erstellung einer Betriebskostenabrechnung
  • Umlagefähigkeit von Betriebskosten insbesondere im Gewerberaummietrecht
  • Weitere Besonderheiten des Betriebskostenrechts im Gewerberaummietrecht in Abgrenzung zum Wohnraummietrecht
  • Darstellung der einzelnen Umlageschlüssel
  • Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Betriebskostenrecht in der Gewerberaummiete

Zielgruppe

  • Leiter Betriebskostenmanagement
  • Mitarbeiter aus dem Bereich Betriebskosten
  • Quereinsteiger

Ihre Vorteile

  • Es werden die Unterschiede des Betriebskostenrechts in der Gewerberaummiete in Abgrenzung zur Wohnraummiete dargelegt
  • Sie werden über die aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Betriebskostenrecht in der Gewerberaummiete informiert
  • Sie können im Rahmen des Seminars Zweifelsfragen aus der Praxis klären

Auf Anfrage Inhouse-Training PDF herunterladen
Ansprechpartnerin
Astrid Onkelbach
Veranstaltungsmanagement
+49 234 9447 575
+49 234 9447 599
akademie@e-b-z.de