EBZ  Moodle   Presse   Suche   Anfahrt   Speiseplan
Startseite

DESWOS-Unterstützung

Was ist DESWOS?

Bei DESWOS handelt es sich um eine Organisation der Entwicklungshilfe mit Projekten in Asien, Afrika und Lateinamerika. DESWOS fördern die Traditionen der Selbsthilfe, der guten Nachbarschaft und des gemeinsamen Arbeitens. Man plant, finanziert und baut Häuser und Siedlungen, Straßen und Brunnen, Kindergärten, Schulen und Gesundheitsstationen. Es geht darum, dass Menschen aus eigener Kraft sicher wohnen, sich selbst versorgen und Einkommen zum Überleben schaffen können.

Unterstützung erfährt DESWOS aus Unternehmen der deutschen Wohnungswirtschaft und ihres Umfeldes durch Mitgliedschaft und Spenden, aber auch durch viele private Mitglieder. 

DESWOS besitzt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Mehr Informationen gibt es unter www.deswos.de

Seit dem Jahr 2005 sammeln die SchülerInnen des EBZ für verschiedene Spendenprojekte in Indien. Hier besteht eine Kooperation mit DESWOS (Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V.), die geeignete Projekte vorstellt. Betreut wird diese Maßnahme durch die beiden SV-Lehrer Birgit Thieme und Christian Haertler.

11 Jahre DESWOS-Spendenaktion im EBZ

Das aktuelle Projekt im Schuljahr 2016/2017:
Schulausbau Friedensschule Pettavaithalai Tamit Nadu, Indien

 

Inklusiver Unterricht ist auch in Indien inzwischen eine Forderung an den Schulalltag. Viele Anforde­rungen existieren nur auf dem Papier. Die Friedensschule im Ort Arumbuhalnagar ist eine der wenigen Schulen mit positiver Integrationserfahrung, da sie schon länger behinderte Schüler aufnimmt. Sie bietet einen aufgelockerten Unterricht mit vielen freien Angeboten für die Kinder.

Schulunterricht in Indien ist bisher vorwiegend von Disziplin und straffem Frontalunterricht geprägt.  Die Leitung der Friedensschule lädt inzwischen 1.800 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur 12. Klasse ein, das Schulleben aktiv mitzugestalten und auch in die Ge­meinden hinein zu wirken. Die Schüler und Lehrer gestalten den Unterricht mit großer Freude und hoher Motivation. Die Partnerorganisation SEVAI hat es geschafft, die Eltern aus sogenannten bildungsfernen Schichten davon zu überzeugen, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Das gelang durch Aufklärung bei Behinderungen, aber auch bei versteckten Formen der Kinderarbeit. SEVAI organisiert Schulbusse, stellt Rollstühle und sogar ein Wohnheim zur Verfügung.

Außergewöhnlich sind auch die freien Kurse, die der Persönlichkeitsbildung der Kinder dienen. Selbstvertrauen und Selbstachtung sind in den unteren Kasten und bei den Unberührbaren wenig entwickelt. Deshalb sind auch außerschulische Angebote sehr wichtig. Es gibt ein Pfadfinderpro­jekt und eine Erste-Hilfe-Ausbildung, eine klassische Bharathanatyam-Tanzschule und Yoga-Ausbildung, Praktika bei Unternehmen und wissenschaftliche Wettbewerbe. Die Schule ist so attraktiv, dass sie fast jährlich erweitert werden musste. Auch 2016  unterstützt die DESWOS die Schule durch den Bau von  5 neuen Klassenräu­men.

 Geplante Baumaßnahmen: Es  muss ein  330 m² großes Schulgebäude errichtet und im Erdgeschoss barrierefrei gestaltet werden. Geplant ist der Bau in Betonskelettbauweise, um den Schulkomplex erdbebenresistent zu machen. Auch Wirbelsturmsicherheit muss beachtet werden. Die Partnerorganisation wird auch auf energiearme Baustoffe und gute mikroklimatische Bedin­gungen achten. Kosten: 24.826,00 €

Hilfe für Menschen in Not
Hilfe für Menschen in Not
Scheckuebergabe auf dem Ausbildertag
Scheckübergabe auf dem Ausbildertag
Verkauf von EBZ-Pullis
Verkauf von EBZ-Pullis finanziert Spenden
Tombola: Loseverkauf
Tombola: Losverkauf zum Warm-Up

Stand der Spendenaktion des Berufskolleg Immobilienwirtschaft im EBZ seit 2005

2005/2006 Schule im Dorf Ramapuram 5.000 €
2006/2007 Schulen im Krishna District im Bundesstaat Andhra Pradesh 4.160 €
2007/2008 Schulerweiterungsbau in Huzurikanda, Bangladesch 3.890 €
2008/2009 Schulneubau in Vadrahalli, Indien 4.150 €
2009/2010 Schutz- und Schulbau Mettu Marudur, Tamil Nadu, Indien 5.750 €
2010/2011 Schulbau für Dalit-Kinder in Devadanapatti, Tamil Nadu, Indien 5.300 €
2011/2012 Erweiterungsbau eines Schulgebäudes in Pettavaithalai, Tamil Nadu 6.340 €
2012/2013 Erweiterungsbau eines Schulgebäudes in Pettavaithalai, Tamil Nadu 5.181 €
2013/2014 Brückenschule Heggadadevana Kote, Mysore 4.750 €
2014/2015 Häuser für Landbewohner in San Reael del Norte (Nicaragua) 5.504 €
2015/2016 Brückenschule Heggadadevana Kote, Mysore, Karnataka, Indien 5.681 €
2016/2017 Erweiterungsbau Schulgebäude in Pettavaithalai; Tamil Nadu, Indien 3.465 €
  insgesamt zur Zeit 59.171 €