EBZ  Moodle   Presse   Suche   Anfahrt   Speiseplan
Startseite

Bochum-Prüfung

Prüfung

Mit der freiwilligen Abschlussprüfung des Europäischen Bildungszentrums, der so genannten Bochum-Prüfung, sichern sich die Absolventen einen entscheidenden Pluspunkt für Ihren Lebenslauf. Die Bochum-Prüfung ist bereits nach wenigen Jahren zu einem Muss in der Immobilienwirtschaft geworden. Über 90% der Berufsschüler/innen des EBZ nehmen an der Prüfung teil und nutzen damit auch ein Instrument zur Überprüfung Ihres Wissensstandes für die Berufsabschlussprüfung. Personalchefs treffen Entscheidungen gerne aufgrund der Ergebnisse der Bochum-Prüfung. Diese gilt durch ihre hohen Anforderungen als guter Bewertungsmaßstab für die Leistungsfähigkeit eines Bewerbers.

Die Inhalte der Bochum-Prüfung sind gemäß Lehrplan "Immobilienkaufmann/-kauffrau" in 6 Lernbereiche mit insgesamt 13 Lernfeldern aufgeteilt. So dokumentiert das Prüfungsergebnis ein differenziertes Leistungsbild in den unterschiedlichen Themengebieten der Immobilienwirtschaft. Der schriftliche Teil der Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Aufgaben; die mündliche Prüfung ist ein handlungsorientiertes Kunden- bzw. Teamgespräch entsprechend den Anforderungen der praktischen IHK-Prüfung.

Die Teilnahme an der Bochum-Prüfung ist für alle Oberstufenschüler/innen des EBZ-Berufskollegs Immobilienwirtschaft möglich.