EBZ  Moodle   Presse   Suche   Anfahrt   Speiseplan
Startseite

Berufsschule

Berufskolleg Klassenzimmer

„Herzstück“ des EBZ ist die Berufsschule. Sie ging 1957 in Ratingen-Hösel mit 14 Schüler/innen an den Start. Heute besuchen rund 1400 Schüler/innen die Berufsschule in Bochum, die überwiegend die allgemeine Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife besitzen.

Im dualen Ausbildungssystem findet die Ausbildung an den Lernorten Betrieb und Schule statt. Als Partner der Immobilienwirtschaft ist „Ihre“ Berufsschule im EBZ eng verzahnt mit den Anforderungen der Branche.

Für den Besuch der Berufsschule ist ein bestehendes Ausbildungsverhältnis zum Immobilienkaufmann bzw. zur Immobilienkauffrau erforderlich. Der Ausbildungsbetrieb meldet die Auszubildenden vor Beginn der Ausbildung in der Schule an. Start des Berufsschulunterrichts ist nach den Sommerferien NRW. Am Samstag vor Schulbeginn lädt das EBZ die neuen Berufsschüler/innen zu einem „Warm-up“ auf das Campus-Gelände ein. Hier erhalten die Schüler/innen erste Informationen und haben die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre ihre Berufsschule kennen zu lernen.

Der Unterricht findet in Wochenblöcken statt. Das heißt, die Schüler/innen lernen wechselweise eine Woche in der Schule und drei Wochen in den Ausbildungsbetrieben. Durch praxisrelevante, exemplarische Lernsituationen erarbeiten die Schüler/innen in den drei Ausbildungsjahren das Handlungsspektrum immobilienwirtschaftlicher Aufgabenfelder. Zur Verknüpfung der Handlungsbezüge hat das EBZ ein Modellunternehmen entwickelt, deren Abteilungen von den Schüler/innen in den drei Ausbildungsjahren durchlaufen werden.

Als Bindeglied zwischen den Berufsschulphasen (Unterrichtsfolgen) erhalten die Schüler/innen einen Schülerbrief, der zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts der einzelnen Folgen konzipiert ist. Zum Download nutzen die Schüler/innen die Internetplattform des EBZ „Moodle“. Die Lösungen werden dort für die Ausbilder/innen eingestellt, so dass in der Phase der betrieblichen Ausbildung die Möglichkeit besteht, den in der Schule erarbeiteten Unterrichtsstoff in der Praxis nochmals gemeinsam mit den Ausbilder/innen zu reflektieren.

Die Klassengröße ist auf 24 Schüler/innen begrenzt. Eine moderne Ausstattung der Lernumgebung unterstützt die Umsetzung des handlungsorientierten Unterrichts. Alle Klassenräume sind mit PC und Deckenbeamer ausgestattet. Interaktive Whiteboards stehen mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zur Verfügung. Großzügig gestaltete Lerninseln, kostenloser Internetzugang mit W-LAN und vieles mehr bietet Ihnen die Lernumgebung des EBZ – was Sie durch Stöbern auf unserer Homepage entdecken können.